Newsletter | Kontakt | Presse 
English | 中文

Erneuerbare Energien

Die Potenziale zur Verbesserung der Leistung und Effizienz sind in dieser Branche sehr groß. Eine optimale Gestaltung der Logistik führt zu einem wesentlichen Wettbewerbsvorteil.

Die Energieerzeugung mit erneuerbaren Energien hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Besonders in Deutschland durch die Entscheidung aus der Atomenergie auszusteigen aber auch weltweit. Mit dieser Entwicklung ist jedoch ein globaler Wettbewerb entstanden, der zu einem Preisverfall besonders in der Solarbranche geführt hat.

Unternehmen aus der Branche erneuerbare Energien stellen sehr  innovative Produkte her, besitzen aber nicht zwangsläufig aus der Historie gut organisierte Strukturen in der Supply Chain.  Die allgemeinen Einschätzungen über positive Marktchancen gingen nicht einher  mit der Gestaltung der gesamten Supply Chain, der Produktionsprozesse und der Steuerungssysteme . Daneben sorgen speziell in der Solarbranche hohe Serviceanforderungen und Saisonalität auch unterjährig für große Mengenschwankungen. So werden Lager an der Kapazitätsgrenze betrieben,  die Bestandskosten sind hoch,  die  Organisation ist überlastet,  systemtechnisch gestützte Überwachungen sind nur zum Teil vorhanden  die Logistikstrukturen sind nicht flexibel genug und   eine Prozessorientierung ist nicht durchgängig implementiert.

Für eine erfolgreiche Entwicklung ist es daher zielführend , so schnell wie möglich funktionsübergreifende Prozesse einzuführen und zu standardisieren.

4flow befähigt Hersteller mit der Marktentwicklung Schritt zu halten

4flow kennt die speziellen Anforderungen und realisiert für Kunden aus dem Bereich erneuerbare Energien zügig Prozessverbesserungen und Kosteneinsparungen. Durch die Schaffung von Transparenz in den Prozessketten lassen sich Schwachstellen und Optimierungspotenziale aufzeigen.

Die 4flow-Optimierungsexperten gleichen die Supply Chains zudem mit dem aktuellen Entwicklungsstand der Logistik ab. Durch die Einführung von Standardmaßnamen wie zum Beispiel Lean Production und Lean Logistics oder eine Flexibilisierung der Supply Chain werden Hersteller befähigt, mit der rasanten Marktentwicklung Schritt zu halten. Auch bei der Planung und Implementierung von Materialflüssen für neue Werke oder die Erstellung von Logistikstrategien ist 4flow ein kompetenter Ansprechpartner.

Die 4flow-Logistikexperten sind auch mit den Besonderheiten der Unternehmen aus der Branche vertraut. So greifen wir beispielsweise auf Best Practices sowohl für die Herstellung von Solarmodulen als auch für das Handling mit Großkomponenten in der Windenergiebranche zurück.

Referenzen

  • Bosch Rexroth                                                     
  • Nordex

„Transparente Prozesse, klar definierte Abläufe und geringe Bestände in der Logistikkette sowie die optimale Integration unserer Lieferanten ermöglichen uns eine nachhaltige, effiziente Logistik.“
 Dr. Armin Lohse, Vice President Supply Chain & Logistics
SMA

„Der Know-how-Transfer von den 4flow consulting-Beratern an unsere Mitarbeiter und die partnerschaftliche Zusammenarbeit während des gesamten Projektes haben wesentlich zum Projekterfolg beigetragen.“ 
Dr. Marc Sielemann, Produktionsvorstand
Nordex

Nach oben