Newsletter | Kontakt | Presse 
English | 中文

Pharma & Medizintechnik

Effiziente und flexible Supply-Chain-Prozesse machen eine schnelle, lückenlose und kostenoptimale Versorgung möglich.

Die Branchen Pharma und Medizintechnik zeichnen sich durch starkes Marktwachstum und hohes Innovationspotenzial aus. Durch die stetige Verbesserung der medizinischen Versorgung, zum Beispiel in den BRIC-Staaten, agieren europäische Unternehmen vermehrt global. Gleichzeitig sehen sich Hersteller mit schwieriger werdenden Marktbedingungen konfrontiert. Die Auswahl von Arzneimitteln, Medizingeräten und medizinischen Verbrauchsartikeln in Krankenhäusern und Praxen wird heute zunehmend unter wirtschaftlichen Aspekten vorgenommen. Grund dafür sind knappe Kassen in den Gesundheitssystemen der westlichen Länder. Dies erhöht den Preisdruck bei den Herstellern.

Zudem ist der Markt von sehr hohen Qualitätsansprüchen sowie hohen Verfügbarkeitsanforderungen geprägt. Out-of-Stock-Situationen dürfen generell im Gesundheitswesen nicht vorkommen. Um in Engpasssituationen Kundenanforderungen zu gewährleisten, werden Produkte oft per Luftfracht oder mit Expresszuschlag in die Zielregion geliefert, was wiederum zu hohen Logistikkosten führt.

Eine gut aufgestellte Supply Chain spielt daher eine entscheidende Rolle, um eine schnelle, lückenlose und kostenoptimale Versorgung zu ermöglichen. Die Schaffung von systemischer Transparenz über Termine, Bedarfe und Kapazitäten auf allen Supply-Chain-Stufen ist dafür ein wichtiger Faktor.

4flow optimiert die Supply Chain in den Bereichen Pharma und Medizintechnik über alle Stufen hinweg

Durch die Implementierung aufeinander abgestimmter Supply-Chain-Prozesse stellt 4flow ein nachhaltiges Wachstum für Unternehmen aus den Bereichen Pharma und Medizintechnik sicher. Erfahrene 4flow-Experten optimieren die globale Wertschöpfungskette mit bewährten Methoden über alle Stufen hinweg. Vom Forecasting über die Produktionsplanung und -steuerung, den Einkauf und die Disposition sowie die Auftragsabwicklung und die damit verbundenen Materialflüsse werden alle Prozesse aufeinander abgestimmt. Auch Bestände senkt 4flow entlang der gesamten Supply Chain.

Als kompetenter Beratungs- und Optimierungspartner kennt 4flow die besonderen Anforderungen der Bereiche Pharma und Medizintechnik und implementiert branchenspezifische Lösungen. Produkte müssen meist schnellstmöglich geliefert werden – eine intelligente Logistik macht dies möglich.

Für Kunden aus den Bereichen Pharma und Medizintechnik realisiert 4flow so entsprechend der individuellen Begebenheiten Leistungsverbesserungen und Kosteneinsparungen. Eine hohe Endproduktverfügbarkeit, kurze Reaktions-  und Lieferzeiten sowie eine Reduzierung der Luftfracht- und Expresskosten sind weitere typische Ergebnisse.

Referenzen (Auswahl)

  • B. Braun Melsungen                                           
  • Bausch & Lomb
  • Bayer
  • Dräger

„Wir haben zusammen mit 4flow das Supply Chain Management vollständig neu gestaltet. Effizienzsteigerungen und eine Steigerung der Reaktionsfähigkeit der Supply Chain machten sich schnell bemerkbar. Bis zum Abschluss der Umsetzung in allen Geschäftsbereichen werden sich noch weitere Optimierungspotenziale realisieren lassen.“
Jan Meesenburg, Head of Supply Chain Management
Miltenyi Biotec

Nach oben