Newsletter | Kontakt | Presse 
English | 中文

Logistiknetzwerke für Ersatzteile

Ein anforderungsgerechtes und kosteneffizientes Ersatzteilnetzwerk ist ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches Aftersales-Geschäft.

Der Ausfall einer Maschine oder Anlage ist nur schwer vorhersehbar. Bedarfsmengen und -zeitpunkt von Zubehör- und Ersatzteilen unterliegen daher einer stochastischen Verteilung. Die Vorhaltung von Ersatzteilen auch viele Jahre nach Produktionsende führt zu einer hohen Artikelvielfalt.

Um dennoch eine hohe Teileverfügbarkeit und weltweit kurze Lieferzeiten gewährleisten zu können, wird häufig eine Überbevorratung von Ersatzteilen sowie eine Vielzahl an lokalen Distributionszentren in Kauf genommen. Die Folge sind hohe Lager- und Kapitalbindungskosten.

Ersatzteilnetzwerke werden von einer Reihe von Faktoren beeinflusst.
Ersatzteilnetzwerke werden von einer Reihe von Faktoren beeinflusst.

Nutzen Ersatzteilnetzwerk

4flow consulting bewertet und optimiert Ersatzteilnetzwerke. In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Kunden können die folgenden Verbesserungen erzielt werden:

  • Erreichung maximaler Netzwerktransparenz
  • Erhöhung des Lieferservicegrades auf Best-Practice-Niveau
  • Reduzierung der Fix-, Transport- und Handlingkosten
  • Senkung der Bestände durch kundenorientierte Artikelallokation entlang der gesamten Distributionsstruktur
  • Reduzierung der Lagerstandorte bei gleichbleibenden Lieferzeiten

In Summe führen diese Ergebnisse zu einem optimalen Logistiknetzwerk für eine erfolgreiche Aftersales-Strategie.

4flow-Lösungsansatz

Bei der Optimierung von Ersatzteilnetzwerken gestaltet, simuliert und bewertet 4flow consulting mögliche Netzwerkstrategien und -szenarien.

Ziel der Optimierung ist die Entwicklung eines leistungsstarken und anforderungsgerechten Ersatzteilnetzwerkes. Dazu gehören neben der optimalen Anzahl und Lage von Distributionszentren auch die kosteneffiziente Zuordnung von Kunden und Fachhändlern zu Versorgungsstandorten. Darüber hinaus werden die Sortimentierung der Standorte und die Nachschubstrategien überarbeitet und optimiert. Restriktionen, wie zum Beispiel geforderte Servicelevel oder eine maximale Lieferzeit, werden in der Optimierung berücksichtigt.

4flow verfolgt im Bereich Aftersales einen ganzheitlichen Ansatz und unterstützt beispielsweise konkret das Spare Parts Management und die Optimierung der Sortimentsgestaltung für ein gesamtkostenoptimales Ergebnis. Bei Bedarf unterstützt 4flow consulting auch die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen.

Nach oben