Newsletter | Kontakt | Presse 
English | 中文

Auswahl Logistikdienstleister

4flow consulting begleitet Unternehmen bei der Dienstleisterauswahl und -verhandlung. Das Ziel sind kostenoptimale und versorgungssichere Vergabeentscheidungen.

Erfolgreiche Unternehmen überprüfen regelmäßig ihre Kernkompetenzen. Viele Unternehmen verzichten jedoch darauf,  differenzierende Logistikaufgaben an leistungsstarke Dienstleister zu vergeben.

Darüber hinaus sollten Unternehmen das Angebot ihrer Logistikdienstleister in regelmäßigen Abständen überprüfen. Zugunsten optimaler Prozesse und Logistikkosten innerhalb der eigenen Netzwerkstrukturen lohnt es sich in Frage zu stellen, ob die aktuellen Logistikdienstleister ihren Service in der richtigen Qualität und zu wettbewerbsfähigen Preisen erbringen. Wird nach Prüfung die Neuvergabe von Teilen des Logistiknetzwerkes oder des gesamten Umfangs entschieden, erfordert die Wahl der richtigen Partner detailliertes Branchen-Know-how, den Einsatz geeigneter Optimierungs- und Analyseinstrumente sowie Erfahrungen in der Verhandlung und Vertragsgestaltung.

Nutzen

4flow kombiniert in Ausschreibungsprojekten Branchen- und Prozess-Expertise aus dem Umfeld Transport, Umschlag, Lagerung und Value added Services.

Typische Ergebnisse, die 4flow consulting durch Neuausschreibung von Logistikdienstleistungen erreicht, sind: 

  • Kostensenkungen um bis zu 20 Prozent
  • Leistungsverbesserungen durch zum Beispiel Erhöhung des Kundenservicegrades, der Lieferfähigkeit und der Auskunftsbereitschaft
  • Optimale Anreize für Logistikdienstleister durch leistungsorientierte Vergütungsstrukturen
  • Vollkommene Transparenz bezüglich resultierender Kosten je Dienstleister und Vergabeumfang
  • Schnelle Vergabeentscheidungen und optimierte Verhandlungsrunden

4flow-Lösungsansatz

4flow unterstützt im Rahmen der Logistikdienstleisterwahl den gesamten Vergabeprozess.

4flow unterstützt im Rahmen der Logistikdienstleisterwahl den gesamten Vergabeprozess
4flow unterstützt im Rahmen der Logistikdienstleisterwahl den gesamten Vergabeprozess

Zum Beispiel im Transportbereich: Ausgehend vom aktuellen Logistiknetzwerk werden die Transportströme untersucht und das Mengengerüst sowie die Gebietsstruktur für die Ausschreibung abgeleitet. Gemeinsam mit dem Kunden werden künftige Effekte in das Mengengerüst eingearbeitet (zum Beipiel der Anstieg des Transportvolumens durch veränderte Produktionsraten). Parallel werden die aktuellen Tarife erhoben und mit dem Mengengerüst verknüpft, um so die Ist-Kosten des Netzwerks zu bestimmen.

Abschließend werden die künftigen Ratenstrukturen gemeinsam festgelegt, notwendige Dokumente (zum Beispiel Leistungsverzeichnisse) erstellt sowie eine Strategie für die Verhandlung abgestimmt. Während der Verhandlungsrunden begleitet 4flow die Analysephase unter Verwendung eines speziellen RFQ-Moduls in 4flow vista®. Dieses ermöglicht den Vergleich der rückläufigen Ratenblätter auf LDL- und Gebietsebene und das Simulieren von Vergabeszenarien sowie den Vergleich der resultierenden Gesamtkosten.

Diese intensive und ergebnisorientierte Leistung bietet 4flow für alle Arten der Vergabe von logistischen Dienstleistungen an. Dabei greifen wir auf die Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten aus über einem Jahrzehnt zurück.

Nach oben