Newsletter | Kontakt | Presse 
English | 中文

Deutscher Logistik-Preis 2016

AGCO und 4flow erhalten den Deutschen Logistik-Preis 2016, Foto: Pia Simon

 

Der global agierende Landmaschinenhersteller AGCO und 4flow sind die Gewinner des Deutschen Logistik-Preises 2016 der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL). Ausgezeichnet wurde die erfolgreiche Umsetzung ihres innovativen Gesamtkonzeptes zur Digitalisierung der Inbound Supply Chain des Herstellers für Traktoren und Landmaschinen.

  • Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Gala des 33. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin.
    Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Gala des 33. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin.
  • Bülent Ileri, Director Transportation & Logistics EAME bei AGCO.
    Bülent Ileri, Director Transportation & Logistics EAME bei AGCO.
  • AGCO präsentierte einen Fendt Traktor zur Preisverleihung.
    AGCO präsentierte einen Fendt Traktor zur Preisverleihung.
  • Foto: Kai Bublitz/BVL
    Foto: Kai Bublitz/BVL
  • Foto: Kai Bublitz/BVL
    Foto: Kai Bublitz/BVL
  • Foto: Kai Bublitz/BVL
    Foto: Kai Bublitz/BVL
  • Foto: Kai Bublitz/BVL
    Foto: Kai Bublitz/BVL
  • Foto: Kai Bublitz/BVL
    Foto: Kai Bublitz/BVL

Die Initiative: Digitalisierung der Inbound Supply Chain

Ausgangslage
Ein durch Akquisitionen kontinuierlich vergrößertes Marken- und Produktportfolio, eine Vielzahl an Produktionsstätten, Lieferanten und Logistikdienstleistern hatte bei AGCO zu einer sehr komplexen Inbound Supply Chain geführt.

Lösung
Um die Logistikstrukturen zu verschlanken und nachhaltig effizienter zu gestalten, haben AGCO und 4flow die Digitalisierung der Inbound Supply Chain erfolgreich in nur 18 Monaten umgesetzt, wobei der Go-live der neuen Lösung schon nach sechs Monaten erfolgte. Als neutraler 4PL-Dienstleister plant, steuert und optimiert 4flow das AGCO-Netzwerk mit über 1.500 Lieferanten und über 70 Logistikdienstleistern kontinuierlich mittels des cloudbasierten, integrierten Transportmanagementsystems (iTMS) von 4flow.

„Mit 4flow haben wir einen Partner gefunden, der professionell agiert und echter Experte für das Thema Transportmanagement ist. Auch war es uns strategisch wichtig, einen 100 % unabhängigen 4PL-Dienstleister zu engagieren. 4flow hat keine eigenen Assets, gehört dem eigenen Management und hat keine strategischen Geschäftsbeziehungen zu Spediteuren,“ freut sich Bülent Ileri, Director Transportation & Logistics EAME und gesamtverantwortlich bei AGCO für die Initiative „AGCO Smart Logistics“, über die Auszeichnung.

Ergebnisse
Die Kooperationspartner erzielten unter anderem eine Reduzierung der Kosten von über 25 Prozent in der gesamten Inbound Supply Chain und eine Steigerung der Liefertermintreue um zehn Prozent. Eine um 24 Prozent gesenkte Bestandsreichweite, ein um 14 Prozent verminderter CO2-Ausstoß und die um 15 Prozent gestiegene Prozesskonformität sind weitere Ergebnisse der Zusammenarbeit.

„4flow hat uns mit seiner Beratungs-, IT- sowie Planungs- und Steuerungskompetenz optimal unterstützt, so konnten wir unsere gesteckten Ziele gemeinsam weit übertreffen“, ergänzt Bülent Ileri.

Das Siegervideo zur Initiative Digitalisierung der Inbound Supply Chain wurde bei der Preisverleihung des Deutschen Logistik-Preises 2016 gezeigt.

Weitere Informationen über die Initiative können Sie dem 4flow-Newsletter entnehmen.

Ein Interview mit Bülent Ileri von AGCO und Julian Schulcz von 4flow sowie Eindrücke von der Preisverleihung des Galaabends sehen Sie hier.

Nach oben