Die zunehmende Internationalisierung der Wirtschaft und des E-Commerce lassen sowohl die internationale als auch nationale Logistikdienstleistungsbranche kontinuierlich wachsen. Dies eröffnet Unternehmen Möglichkeiten, neue Umsatzquellen zu erschließen. Aber auch durch die Ergänzung des bestehenden Logistikportfolios mit Drittkunden können die heutigen Logistikstrukturen besser ausgelastet und somit Logistikkosten für die Kernleistung gesenkt werden.

Die Frage nach den richtigen Geschäftsfeldern stellt viele Unternehmen jedoch vor Herausforderungen. Fehlende Kenntnisse über die Kundenanforderungen an neue Dienstleistungen oder Branchen sowie über Markteintrittsbarrieren und Kostenstrukturen verhindern oft eine ganzheitliche Beurteilung der Möglichkeiten und Risiken. Infolgedessen wagen viele Unternehmen den Schritt der Geschäftsfeldentwicklung nicht oder scheitern bei der Einführung aufgrund fehlender Markt- und Logistikkenntnisse.   

Bestehende Logistikstrukturen und Marktanforderungen im Blick

Der 4flow-Projektansatz konzentriert sich auf die Identifikation und Bewertung attraktiver Zielbranchen und Kunden-Cluster. Durch die langjährige, branchenübergreifende Erfahrung in der Logistik stellt 4flow Expertise über ein breites Portfolio an Geschäftsfeldern sowie deren Anforderungen und Kostenstrukturen zur Verfügung. Die unternehmensindividuelle Bewertung wird auf Basis der bestehenden Logistikstrukturen und der einzelnen Geschäftsfeldanforderungen vorgenommen.

Die Erfahrung in Projekten zeigt, dass Kunden von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Transparenz über attraktive Zielbranchen und Kundencluster, inklusive neuer Marktnischen
  • Nachhaltige Erschließung neuer Kundengruppen und Umsätze
  • Expertenbewertung von Markteintrittsbarrieren und Kostenstrukturen
  • Berücksichtigung der bestehenden Logistikleistungen und -kosten
  • Nachhaltige Auswahl und Umsetzung neuer Geschäftsfelder für Logistikdienstleister

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Jetzt kontaktieren