Transport­management

Im Transportbereich liegen große Kostensenkungspotenziale. In vielen Unternehmen machen die Transportkosten mehr als die Hälfte der Logistikkosten aus. 4flow optimiert Netzwerke und Transporte und übernimmt das Transportmanagement auch dauerhaft.

Netzwerkoptimierung

Die Globalisierung der Märkte und die internationale Ausrichtung von Unternehmen machen Design, Planung und Steuerung von logistischen Netzwerken zunehmend komplexer. Globale logistische Netzwerke sind häufig nicht systematisch geplant, sondern historisch gewachsen. Das führt zu intransparenten Materialflüssen und Kostenzuordnungen.

4flow plant logistische Netzwerke entsprechend der jeweiligen individuellen Anforderungen oder passt diese an neue Rahmenbedingungen an. Dies führt zu neuen Strukturen und optimierten Prozessen.

Mehr erfahren

Distributionsoptimierung

Historisch gewachsene Distributionsstrukturen, die in den letzten Jahren nicht grundlegend optimiert wurden, können den aktuellen Anforderungen oft nicht mehr gerecht werden. Eine erhöhte Sortimentsvielfalt bei immer kürzeren Produktlebenszyklen verlangt nach schneller Reaktionsfähigkeit der Supply Chain. Durch ein verändertes Konsumentenverhalten, gestiegene Serviceanforderungen und neue Distributionskanäle werden Distributionsprozesse zudem komplexer.

4flow erreicht für Kunden durch gezielte Maßnahmen unter anderem eine ganzheitliche Reduzierung der Distributionskosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Liefer-Performance gegenüber Kunden und einer Steigerung der Warenverfügbarkeit.

Mehr erfahren

Dynamisches Zeitfenstermanagement

Das Dynamische Zeitfenstermanagement von 4flow kombiniert Echtzeitpositionsdaten von einzelnen Sendungen mit einer integrierten Zeitfenstersteuerung und der Fähigkeit, auf betriebliche Veränderungen in der Transportabwicklung zu reagieren. Verspätete Anlieferungen werden proaktiv erkannt und Zeitfenster werden neu gebucht, um unnötige Vorbereitungs- und Wartezeiten zu reduzieren.

Mehr erfahren

CO2-Tracking in Transportnetzwerken

Nachhaltigkeit steht heute so gut wie überall ganz oben auf der Tagesordnung. Kundinnen und Kunden, Investierende, Aufsichtsbehörden und sogar Mitarbeitende fordern die Verringerung von CO2-Emissionen, um Nachhaltigkeitsstandards zu erfüllen. Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen die CO2-äquivalenten Emissionen (CO2e) in ihrer Supply Chain schnell reduzieren können.

Mehr erfahren