Auszeichnung

4flow und AGCO gewinnen den CFLP China Automotive Logistics Innovation Award

4flow ist zusammen mit dem global agierenden Landmaschinenhersteller AGCO mit dem China Automotive Logistics Innovation Award ausgezeichnet worden.

Der renommierte Preis wird von der China Federation of Logistics and Purchasing (CFLP) vergeben, dem größten Logistikverband in China. Mit dem Award würdigt die CFLP die erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen bei der Digitalisierung der chinesischen Supply Chain von AGCO. Erst kürzlich hatte der Landmaschinenhersteller 4flow für das gleiche Projekt zum AGCO China Supplier of the Year 2018 in der Kategorie „Best Contribution“ ernannt. „Beide Auszeichnungen sind ein enormer Erfolg und wichtige Meilensteine für die Entwicklung von 4flow in China. Wir fühlen uns sehr geehrt und freuen uns besonders für unser Team in China“, sagt Sören Hagen, Managing Director bei 4flow in China.

AGCO profitiert in China seit 2016 von einer zentral gesteuerten, transparenten und nachhaltig effizienten Inbound-Logistik. 4flow verantwortet als 4PL-Dienstleister dabei die Gesamtplanung und Steuerung des Materialeingangstransports von den Materiallieferanten bis zum Montagewerk.

Zuvor hatte AGCO schon in Europa seine Inbound-Ströme mit Unterstützung von 4flow in einem Gesamtnetzwerk zusammengefasst und die Transportkosten mithilfe des cloudbasierten, integrierten Transportmanagementsystems (iTMS) von 4flow um mehr als 25 Prozent reduziert.

Die dafür implementierte Lösung „AGCO Smart Logistics“, die seit 2016 auch in China läuft und jetzt innerhalb kurzer Zeit doppelt ausgezeichnet wurde, hat den von der BVL vergebenen Deutschen Logistik-Preis 2016 sowie den ELA Award – Project of the Year 2017 des europäischen Logistikdachverbands European Logistics Association (ELA) erhalten.