Industrielle Fertigung

Referenzprojekt: Schneider Electric

4flow konzipiert neuen Logistikstandort für Schneider Electric in Peking

Gemeinsam integrieren und optimieren Schneider Electric und 4flow die regionale Materialversorgung und Distribution

Schneider Electric betreibt die digitale Transformation für Energiemanagement und Automatisierungstechnik mit rund 135.000 Mitarbeitern in weltweit über 100 Ländern und Regionen. Mit wegweisenden Lösungen hilft das Unternehmen seinen Kunden, den Brückenschlag zwischen Fortschritt und Nachhaltigkeit zu meistern, um Energie und Ressourcen optimal zu nutzen.

Zur Reorganisation und Optimierung der bestehenden Lagerhaltung für Rohstoffe und Fertigprodukte errichtet Schneider Electric in Peking einen neuen Logistikstandort. Mit einer Gesamtfläche von 12.000 m2 liegt das Lager direkt neben dem größten Werk von Schneider Electric in China.

Die Fertigung mit schnellen Produktiterationen hat die Komplexität des Materialmanagements mit mehr als 16.000 Teilenummern (SKUs) weiter erhöht. Darüber hinaus erforderte der hohe Kommissionierungsdurchsatz mit über 12.500 Bestellpositionen pro Tag hochautomatisierte Lagerhaltungslösungen zur Optimierung der Arbeitseffizienz. Um Kosteneffektivität und betriebliche Effizienz zu maximieren, hat Schneider Electric gemeinsam mit 4flow die optimale Lagerhaltung für den neuen Standort entwickelt.

Planungsschritt 1 – Erstellung einer soliden Planungsdatenbank

Mit der gemeinsamen Datenerfassung und -validierung durch Schneider Electric und 4flow wurden Stammdaten, Transaktionen, Lagerbestände und Prognosen abgeglichen und für die Datenanalyse eingefroren. Für spezielle Fälle, wie bauliche Einschränkungen, spezielle Verpackungen und Lagerbedingungen, wurden Planungsprämissen definiert. Die ganzheitliche Planungsdatenbank gibt auch die strategische Richtung des zukünftigen Konzepts vor.

Planungsschritt 2 – Definition und Bewertung von Szenarien

Auf der Grundlage der soliden Planungsdatenbank wurde das Lagerhaltungskonzept mit verschiedenen Lösungsportfolios nach Automatisierungsgrad, Prozessreife, Layout-Eignung usw. bewertet und definiert. Hochentwickelte Automatisierungslösungen für Lagerhaltung und Kommissionierung in Kleinteilelagern wie Multiple Shuttle, Mini Load, Auto Store, Skypod und Kiva, wurden berücksichtigt und verglichen, um die beste Lösung für die Anforderungen von Schneider Electric zu finden. Aufgrund der erwarteten Dynamik hinsichtlich des künftigen Wachstums wurden sämtliche Gestaltungsszenarien nach den Kernprinzipien „modular, skalierbar und anpassungsfähig“ bewertet.

Planungsschritt 3 – Ausarbeitung der Detailplanung

Die Detailplanung wurde auf Grundlage der Konzeptentscheidung erstellt. Die 3D-Layout-Modellierung verfolgte dabei das Ziel einer besseren Visualisierung und Durchführbarkeitsprüfung, während die 2D-Materialflusssimulation mit Echtzeitdaten entwickelt wurde, um Engpässe im Warenfluss zu ermitteln. Abschließend wurde die Detailplanung wirtschaftlich mit einem positiven Business Case inklusive Return on Investment und Amortisationszeit bewertet.

Planungsschritt 4: Roadmap zum neuen Logistikstandort

Schneider Electric und 4flow wendeten gemeinsam einen systematischen und iterativen Planungsansatz für den neuen Standort an, der Zielplanung, Konzeption und Detailplanung umfasste. Innerhalb des dreimonatigen Projektzeitraums wurden die Lagerhaltungsprozesse, das Standort-Layout, die IT-Landschaft und die betriebliche Organisation umfassend konzipiert und optimiert. Das endgültige Konzept wurde unter Berücksichtigung der erforderlichen Investitions- und Betriebskosten in einen Plan für die anschließende Umsetzung überführt.

„Die Zusammenarbeit mit 4flow wird Schneider Electric in die Lage versetzen, Kosteneffektivität und betriebliche Effizienz an unserem neuen Logistik- und Lagerhaltungsstandort zu maximieren. Unsere Arbeitseffizienz wird sich dank 4flow und der Auswahl der richtigen Automatisierungslösungen um voraussichtlich 30 Prozent verbessern“, so Cyrille Pacaud, Projektleiter bei Schneider Electric.

Auf einen Blick

Kunde

Schneider Electric

  • Weltweiter Marktführer im Bereich der digitalen Energietransformation, Management und Automatisierung
  • Über 135.000 Mitarbeiter weltweit
  • Präsenz in über 100 Ländern und Regionen

Projektumfang

4flow arbeitete mit Schneider Electric an der konzeptionellen und detaillierten Designplanung für einen neuen Logistikstandort in Peking, China.

Ergebnisse

  • Konzeption und Optimierung von Lagerprozessen, Standortlayout und IT-Landschaft in 3 Monaten 
  • Maximierung der Kosten- und Betriebseffizienz
  • Erwartete Verbesserung der Arbeitseffizienz um 30 %

Download

Referenzprojekt Schneider Electric

zum Download

Verwandte Themen

Success Stories
Jedes Jahr setzt 4flow gemeinsam mit seinen Kunden viele erfolgreiche Projekte um. Hier finden Sie eine Auswahl der branchenübergreifenden Referenzprojekte auf einen Blick.