Datenschutz

4flow nimmt den Schutz persönlicher Daten sehr ernst. Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

zuletzt aktualisiert: Mai 2024

Es gelten europaweit die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden DSGVO). Wir möchten Sie über die durch unser Unternehmen durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe dieser Verordnung (vergleiche Artikel 13 und 14 DSGVO) informieren.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie diese jederzeit an die unter Ziffer 2 bzw. 3 angegebene E-Mail-Adresse richten.

Sie können die von Ihnen gemachten Datenschutz-Einstellungen jederzeit hier ändern.

Inhaltsübersicht:

I.    Überblick
1.    Geltungsbereich
2.    Verantwortlicher
3.    Datenschutzbeauftragter

II.    Die Datenverarbeitungen im Einzelnen
1.    Allgemeines zu den Datenverarbeitungen
2.    Aufruf der Webseite/Applikation
3.    Newsletter, Studien, White Paper und on-demand Aufzeichnungen
4.    Live-Webinare und digitale Events
5.    Mailings an Bestandskunden
6.    Bewerbung
7.    Social-Media-Auftritte
8.    Leadgenerierung über LinkedIn
9.    Kundensupport, Kontaktaufnahme
10.  Online-Terminvereinbarung über Micorosoft Bookings
11.  Benutzerumfragen
12.  Versand von Presseinformationen
13.  Aufruf von iTMS-Login-Seiten
14.  Tracking

III.    Betroffenenrechte
1.    Widerspruchsrecht
2.    Auskunftsrecht
3.    Berichtigungsrecht
4.    Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
5.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
6.    Recht auf Datenübertragbarkeit
7.    Widerrufsrecht bei Einwilligung
8.    Beschwerderecht

 

I.    Überblick

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zum Geltungsbereich, zum Verantwortlichen für die Datenverarbeitung, dessen Datenschutzbeauftragten und zur Datensicherheit.

1. Geltungsbereich

Die Datenverarbeitung durch 4flow kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

  • Zum Zwecke der Vertragsabwicklung werden alle für die Durchführung eines Vertrages mit 4flow erforderlichen Daten verarbeitet. Sind auch externe Dienstleister in die Abwicklung des Vertrages eingebunden, werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben.
  • Mit Aufruf der Website/Applikation von 4flow werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u. a. dazu genutzt, unsere Website zu optimieren.

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

  • Unser Onlineangebot abrufbar unter www.4flow.de; www.4flow.com; www.4flow.cn; www.4flow.com.br; www.4flow.fr
  • Immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z. B. Websites, Subdomains, mobilen Applikationen, Webservices oder Einbindungen in Drittseiten) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden. Alle diese Angebote werden zusammen auch als „Services“ bezeichnet.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung – also derjenige, der über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet – im Zusammenhang mit den Services ist:

4flow   
Hallerstraße 1
10587 Berlin
T +49 (0)30 39740-0
kontakt@4flow.de

3. Datenschutzbeauftragter

Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt aufnehmen:

DS EXTERN GmbH
Dipl.-Kfm. Marc Althaus
Frapanweg 22 
22589 Hamburg
https://www.dsextern.de/anfragen

 

II.    Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung informieren wir Sie im Detail über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Services. Zur besseren Übersichtlichkeit gliedern wir diese Angaben nach bestimmten Funktionalitäten unserer Services. Bei der normalen Nutzung der Services können verschiedene Funktionalitäten und damit auch verschiedene Verarbeitungen nacheinander oder gleichzeitig zum Tragen kommen.

1.    Allgemeines zu den Datenverarbeitungen

a.      Keine Verpflichtung zur Bereitstellung
Es besteht weder eine vertragliche noch gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Sie sind nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen.

b.      Folgen der Nichtbereitstellung
Bei erforderlichen Daten (Daten, die bei der Eingabe als Pflichtangaben gekennzeichnet sind) hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service nicht erbracht werden kann. Ansonsten hat die Nichtbereitstellung ggf. zur Folge, dass unsere Dienste nicht in gleicher Form und Qualität erbracht werden können.

c.       Einwilligung
In verschiedenen Fällen haben Sie die Möglichkeit, uns im Zusammenhang mit den nachstehend dargestellten Verarbeitungen auch (ggf. für einen Teil der Daten) Ihre Einwilligung in weitergehende Verarbeitungen zu erteilen. In diesem Fall informieren wir Sie im Zusammenhang mit der Abgabe der jeweiligen Einwilligungserklärung gesondert über alle Modalitäten und die Reichweite der Einwilligung und über die Zwecke, die wir mit diesen Verarbeitungen verfolgen.

d.   Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer
Wenn wir Daten an Drittländer, d. h. Länder außerhalb der Europäischen Union, übermitteln, dann findet die Übermittlung ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt. Die Zulässigkeitsvoraussetzungen sind durch Art. 44 -49 DSGVO geregelt.

e.      Hosting bei externen Dienstleistern
Unsere Datenverarbeitung erfolgt in weitem Umfang unter Einschaltung sog. Hostingdienstleister, die uns Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten in ihren Rechenzentren zur Verfügung stellen und nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Diese Dienstleister verarbeiten Daten entweder ausschließlich in der EU oder wir haben mithilfe der EU-Standarddatenschutzklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

f.        Übermittlung an staatliche Behörden
Wir übermitteln personenbezogene Daten an staatliche Behörden (einschließlich Strafverfolgungsbehörden), wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

g.      Speicherdauer
Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können z. B. Folgende sein:

  • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten
  • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften

Ebenso ist es uns möglich Ihre Daten weiter bei uns zu speichern, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben.

h.      Datenkategorien

Accountdaten: Login-/Benutzerkennung und Passwort

Personenstammdaten: Titel, Anrede/Geschlecht, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Unternehmenszugehörigkeit, Position

Adressdaten: Straße, Hausnummer, ggf. Adresszusätze, PLZ, Ort, Land

Kontaktdaten: Telefonnummer(n), Telefaxnummer(n), E-Mail-Adresse(n), Teilnahme an Veranstaltungen

Anmeldedaten: Informationen über den Service, über den Sie sich angemeldet haben; Zeitpunkte und technische Informationen zu Anmeldung, Bestätigung und Abmeldung; bei der Anmeldung von Ihnen angegebene Daten

Bestelldaten: Bestellte Produkte, Preise, Zahlungs- und Lieferinformationen

Zahlungsdaten: Kontodaten, Kreditkartendaten, Daten zu anderen Zahlungsdiensten wie Paypal

Zugriffsdaten: Datum und Uhrzeit des Besuchs unseres Service; die Seite, von der das zugreifende System auf unsere Seite gelangt ist; bei der Nutzung aufgerufene Seiten; Daten zur Sitzungsidentifizierung (Session ID); außerdem folgende Informationen des zugreifenden Computersystems: verwendete Internet Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem und ähnliche technische Informationen.

Bewerbungsdaten: Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise, Arbeitsproben, Zertifikate, Bilder, Anschreiben, ggf. Aufenthaltstitel

Daten nach Art. 9 DSGVO: Aktiv werden keine Daten erhoben, die unter Art. 9 DSGVO fallen. Es kann nicht verhindert werden, dass wir diese Informationen unaufgefordert erhalten. Es findet keine weitere Verarbeitung dieser Daten statt.

2.    Aufruf der Webseite

Hier wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten beim Aufrufen unserer Webseiten verarbeiten. Besonders weisen wir darauf hin, dass die Übermittlung von Zugriffsdaten an externe Inhalteanbieter (siehe unter 2a-b.) aufgrund der technischen Funktionsweise der Informationsübertragung im Internet unumgänglich ist.

a.                  Informationen zur Verarbeitung

 

Datenkategorie

 

 

Zweckbestimmung

 

 

Rechtsgrundlage

 

 

Ggf. berechtigtes Interesse

 

 

Speicherdauer

 

Zugriffsdaten

Verbindungsaufbau, Darstellung der Inhalte des Service, Entdeckung von Angriffen auf unsere Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten, Fehlerdiagnose

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Ordnungsgemäße Funktion der Services, Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen, Verhinderung von Missbrauch, Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme

7 Tage

Personenstammdaten

Einladung in LinkedIn Gruppe und sonstige Angebote des Alumni Netzwerkes,
Interessengerechte Gestaltung von  Angeboten des Alumni Netzwerkes,
Identifizierung von relevanten Angeboten wie Veranstaltungen oder offene Stellen,
Personalisierung der Kontaktaufnahme

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO-Dauer der Mitgliedschaft im Alumni Netzwerk
Kontaktdaten

Versand von Einladungen,
Sonstige Kontaktaufnahme bei für Alumni relevanten Angeboten wie Veranstaltungen oder offene Stellen

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO-Dauer der Mitgliedschaft im Alumni Netzwerk
b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung an Drittstaaten?

Externe Inhalteanbieter, die Inhalte (z. B. Bilder, Videos, eingebettete Postings aus sozialen Netzwerken, Werbebanner, Schriftarten, Updateinformationen) bereitstellen, die zur Anzeige des Service erforderlich sind

Zugriffsdaten

Nein

IT-Sicherheitsdienstleister

Zugriffsdaten

Nein

Dienstleister Website-Entwicklung

Alle unter a) genannten Datenkategorien

Nein

Hosting-Dienstleister

Zugriffsdaten

Nein

 

3.    Newsletter, Studien, White Paper und on-demand-Aufzeichnungen

Auf unseren Webseiten stellen wir auf der Basis einer Einwilligung des Nutzers ein breites Angebot an Newslettern, Mailings und Downloads zur Verfügung. Was mit Ihren personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einem Abonnement unseres Newsletters oder Anforderung anderer Unterlagen geschieht, beschreiben wir hier:

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

E-Mail-Adresse

Verifikation der Anmeldung (Double Opt-in-Verfahren), Newsletterzusendung

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Newsletterabonnements

Personenstammdaten

Personalisierung des Newsletters

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Newsletterabonnements

Anmeldedaten

Nachvollziehbarkeit erfolgter Newsletter-Anmeldung/-bestätigung/-abmeldung

Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO

-

Dauer des Newsletterabonnements

Nutzungsprofildaten Newsletter

Interessengerechte Gestaltung des Newsletters

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Newsletterabonnements

Adressdaten

Versand Newsletter

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Newsletterabonnements

b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung an Drittstaaten?

Dienstleister für Newsletterversand und Nutzungsanalyse

Alle unter a. genannten Daten

Ja

c.                  Übermittlung in Drittstaaten

Empfänger

Garantie nach Art. 44ff DSGVO

Hubspot Inc. (USA)

Standardvertragsklauseln

4.   Live-Webinare und digitale Events

Regelmäßig veranstalten wir auf der Basis einer Einwilligung des Nutzers Live-Webinare und digitale Events. Was mit Ihren personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung und Teilnahme an Live-Webinaren und digitale Events:

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

E-Mail-Adresse

Verifikation der Anmeldung, Durchführung von Live-Webinaren und digitale Events

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Webinar- und Event-Abonnements

Personenstammdaten

Personalisierung der E-Mails

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Webinar- und Event-Abonnements

Anmeldedaten

Nachvollziehbarkeit erfolgter Anmeldung/Bestätigung/Abmeldung zu Live-Webinaren und digitaler Events

Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO

-

Dauer des Webinar- und Event-Abonnements

Nutzungsprofildaten

Interessengerechte Gestaltung der Live-Webinare und digitalen Events 

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Webinar- und Event-Abonnements

Adressdaten

Einladung und Follow-ups zu Live-Webinaren und digitale Events

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Webinar- und Event-Abonnements

b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung an Drittstaaten?

Dienstleister für Live-Webinare und digitale Events 

Alle unter a. genannten Daten

Nein

Dienstleister für E-Mailversand und Nutzungsanalyse

Alle unter a. genannten Daten

Ja

c.                  Übermittlung in Drittstaaten

Empfänger

Garantie nach Art. 44ff DSGVO

Hubspot Inc. (USA)

Standardvertragsklauseln

Hier gelangen Sie direkt zum Abbestellen-Formular.

5.    Mailings an Bestandskunden

Wir versenden Mailing an unsere Bestandskunden unter Maßgabe der Anforderung aus § 7 Abs. 3 UWG und verwenden personenbezogene Daten hierzu wie folgt:

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

E-Mail-Adresse

Versand der Mailing

Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO

Direktwerbung unter Beachtung der Anforderung aus § 7 Abs. 3 UWG

Bis zum Erhalt eines Werbewiderspruchs

Personenstammdaten

Personalisierung des Mailings

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

Direktwerbung unter Beachtung der Anforderung aus § 7 Abs. 3 UWG

Bis zum Erhalt eines Werbewiderspruchs

b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung an Drittstaaten?

Dienstleister für Mailingversand

Alle unter a. genannten Daten

Nein

Hier gelangen Sie direkt zum Abbestellen-Formular.

6.    Bewerbung

In einem laufenden Bewerbungsprozess verarbeiten wir Ihre personengebundenen Daten auf folgende Weise:

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Adressdaten, Kontaktdaten

Identifizierung, Kontaktaufnahme, Kommunikation zur Vertragsanbahnung

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

-

6 Monate nach Beendigung des Auswahlprozesses;

Auf ausdrücklichen und schriftlichen Wunsch von Bewerbern, können Daten auch über diese Frist hinaus gespeichert werden.

Personenstammdaten

Identifizierung, Kontaktaufnahme, Altersüberprüfung

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

-

6 Monate nach Beendigung des Auswahlprozesses;

Auf ausdrücklichen und schriftlichen Wunsch von Bewerbern, können Daten auch über diese Frist hinaus gespeichert werden.

Bewerbungsdaten

Bewerberauswahl

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

-

6 Monate nach Beendigung des Auswahlprozesses;

Auf ausdrücklichen und schriftlichen Wunsch von Bewerbern, können Daten auch über diese Frist hinaus gespeichert werden.

Zugriffsdaten

Kommunikation

Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

-

6 Monate nach Beendigung des Auswahlprozesses;

Auf ausdrücklichen und schriftlichen Wunsch von Bewerbern, können Daten auch über diese Frist hinaus gespeichert werden.

Daten nach Art. 9 DSGVO, die unaufgefordert zugesandt werden

-

-

-

6 Monate nach Beendigung des Auswahlprozesses;

Auf ausdrücklichen und schriftlichen Wunsch von Bewerbern, können Daten auch über diese Frist hinaus gespeichert werden.

b.                  Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung in Drittstaaten?

Hosting-Dienstleister des eingesetzten Recruitmenttools

Alle unter a) genannten Daten

Nein

 

7. Social-Media-Auftritte

Facebook

Unter der URL https://www.facebook.com/4flowglobalcareers betreiben wir eine Fanpage auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“, welches von der Meta Platform Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland („Meta“) betrieben wird. Die Datenschutzrichtlinie von Meta finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy

Der Aufruf und jede Interaktion auf unserer Facebook-Fanpage führt zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten, wobei es keinen Unterschied macht, ob Sie ein Konto bei Facebook besitzen oder nicht. Sind Sie während des Zugriffs auf unsere Facebook-Fanpage mit Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, führt Facebook und/oder deren verbundene Unternehmen die Informationen über den Aufruf der Facebook-Fanpage ggf. mit Ihren Kontoinformationen zusammen und verwenden dies u.U. zur Bildung von Profilen. Wenn Sie eine derartige Profilbildung nicht wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Aufruf unserer Facebook-Fanpage aus Ihrem Facebook-Konto aus.

Meta stellt uns über die Funktion „Facebook Insights“ statistische Daten zum Gebrauch unserer Facebook-Fanpage zur Verfügung. Bei diesen Daten handelt sich um Daten wie Geschlecht, Altersbereich, Standort, Seitenaufrufe, Interaktionen und Informationen zu bezahlten Aktivitäten, Reichweite, erreichte Konten, Impressionen und Impressionen pro Tag. Wichtig zu wissen: Aus diesen Daten können wir nicht auf einzelne Besucher unser Facebook-Präsenz schließen. Die Nutzung der von „Facebook Insights“ generierten Daten durch uns geschieht auf Basis von Art. 6 Abs. 1f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen darin bestehen, unsere Facebook-Fanpage attraktiver zu gestalten und mit interessengerechten Inhalten zu versehen.

Da wir gemeinsam mit Meta für die Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Facebook-Präsenz verantwortlich sind, haben wir eine Vereinbarung mit Meta getroffen, deren Inhalt Sie hier einsehen können: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Als Betroffenen stehen Ihnen die in dieser Datenschutzerklärung genannten Rechte zu. Diese können Sie nach Ihrer Wahl gegenüber uns geltend machen oder direkt gegenüber Meta unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970. Machen Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend, werden wir Ihre Anfragen nach unserer Vereinbarung mit Meta dorthin weiterleiten.

XING

Wir betreiben unter der URL https://www.xing.com/companies/4flow eine Präsenz auf dem sozialen Netzwerk XING. XING wird betrieben von dem Unternehmen New Work SE. Informationen, welche personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Präsenz zu welchen Zwecken durch XING verarbeitet werden, finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung. 4flow SE erhebt während des Besuchs unseres Profils auf XING keine personenbezogenen Daten von Ihnen.

LinkedIn

Wir betreiben unter der URL https://de.linkedin.com/company/4flow-ag eine Präsenz auf dem sozialen Netzwerk LinkedIn. LinkedIn ist ein Dienst des Unternehmens LinkedIn Ireland Unlimited Company. Informationen, welche personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Präsenz zu welchen Zwecken durch LinkedIn verarbeitet werden, finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. 4flow SE erhebt während des Besuchs unseres Profils auf LinkedIn keine personenbezogenen Daten von Ihnen.

YouTube

Auf unserer Webseite wird ein Webservice des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, 94043 Mountain View (nachfolgend: Youtube) nachgeladen. Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten und Ihnen unsere Videos zeigen zu können. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Youtube übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverar-beitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. Youtube hat sich im Rah-men des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens selbst zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list). Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Youtube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Youtube verhin-dern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com.

 

8.    Leadgenerierung über LinkedIn

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten bei einer Leadgenerierung über das soziale Netzwerk LinkedIn verarbeiten, erfahren Sie hier:

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Personenstammdaten

Identifizierung möglicher Interessenten 

Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO

Auffinden von Interessenten für unsere Dienstleistungen anhand von Informationen, die von den betroffenen Personen selbst auf LinkedIn öffentlich gemacht werden

Drei Monate nach Kontaktaufnahme (für den Fall, dass keine Geschäftsbeziehung zustande kommt)

Personenstammdaten, Kontaktdaten

geschäftliche Kontaktaufnahme, Werbung

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Drei Monate nach Kontaktaufnahme (für den Fall, dass keine Geschäftsbeziehung zustande kommt)

Nutzungsprofildaten Newsletter

Interessengerechte Gestaltung des Newsletters

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Newsletterabonnements

Adressdaten

Versand Newsletter

Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

-

Dauer des Newsletterabonnements

b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung an Drittstaaten?

4flow Abteilungen Marketing und Vertreib

Alle unter a. genannten Daten

Nein

LinkedIn als Betreiberin des gleichnamigen sozialen NetzwerksAlle unter a. genannten DatenJa

c.                  Übermittlung in Drittstaaten

Empfänger

Garantie nach Art. 44ff DSGVO

Hubspot Inc. (USA)

Standardvertragsklauseln

 

9. Kundensupport, Kontaktaufname

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie sich an unseren Kundenservice wenden, das Kontaktfomular, Buchungs-Formular für Termine nutzen oder auf andere Weise mit uns Kontakt aufnehmen, finden Sie hier:

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Personenstammdaten, Kontaktdaten, Inhalte der Anfragen/Beschwerden

Bearbeitung von Kundenanfragen und Nutzerbeschwerden

Art. 6 Abs. 1 b), f)

Kundenkontakt, Verbesserung unseres Service, Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen

Solange die Daten für die Beantwortung/Bearbeitung der Anfrage unbedingt notwendig sind; sofortige Löschung der personenbezogenen Daten nach Bearbeitung der Anfrage

b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Es findet keine Übermittlung von personenbezogenen Daten statt

 

10. Online-Terminvereinbarung über Microsoft Bookings

Auf unserer Website verwenden wir Microsoft Bookings für die Online-Terminvereinbarung. Microsoft Bookings ist eine Software des Anbieters Microsoft Irland Operations Limited. Die Verbindung zu dem Dienst wird nur hergestellt, wenn Sie über einen Link bzw. eine Schaltfläche auf unserer Webseite, in einer E-Mail oder im Newsletter die Online-Buchungs-Funktion aufrufen. Für die Terminvereinbarung werden Ihre Eingaben im Formular an Microsoft übertragen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Microsoft Bookings erhalten Sie in den Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Es werden die von Ihnen bei der Online-Terminvereinbarung eingegebenen Daten, mindestens aber Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf den Dienst „Microsoft Bookings“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Ihre Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (im Rahmen von Vertragsbeziehungen), sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (unser Berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Anspruch, Ihnen eine nutzerfreundliche Webseite mit einem breiten Funktionsumfang anzubieten und Ihnen jederzeit die Möglichkeit zu geben, bei Bedarf schnell und einfach einen Termin mit uns vereinbaren zu können.
Wir weisen darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, Microsoft Bookings zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie den Dienst nicht nutzen möchten, nutzen Sie bitte eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung in die Datenverarbeitung zu widerrufen oder der Nutzung der Daten zu widersprechen. In diesem Fall ist die beabsichtigte Kontaktaufnahme nicht mehr möglich beziehungsweise kann eine bereits begonnene Kommunikation nicht mehr fortgeführt werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich sind.

11.   Benutzerumfragen

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Kontaktdaten, Benutzerdaten

Umfragen zur Verbesserung der bereitgestellten Dienstleistungen

Art. 6 Abs. 1 b), f)

Verbesserung unseres Services, Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen

Solange die Daten für die Beantwortung/Bearbeitung der Umfrage unbedingt notwendig sind; sofortige Löschung der personenbezogenen Daten nach Bearbeitung der Umfrageergebnisse

b.                  Empfänger von personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung in Drittstaaten?

Dienstleister für Umfragen

Kontaktdaten

Nein

 

12.   Versand von Presseinformationen

Was mit Ihren personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einem Versand von Presseinformationen geschieht, beschreiben wir hier:

Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Personenstammdaten, Kontaktdaten, Adressdaten

Identifizierung, Kontaktaufnahme

Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO

Information von Pressevertretern, Kontaktpflege mit Journalisten, Öffentlichkeitsarbeit

Dauer der Kommunikationsmaßnahmen

Funktion, repräsentiertes Medium, Kontaktthemen

Kontrolle der Berechtigung für den Versand von Pressematerialien

Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO

Information von Pressevertretern, Kontaktpflege mit Journalisten, Öffentlichkeitsarbeit

Dauer der Kommunikationsmaßnahmen

b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung an Drittstaaten?

Redaktion, Journalisten

Alle unter a. genannten Daten

Nein

 

13.      Aufruf von iTMS-Login-Seiten

Hier wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten beim Aufrufen von Login-Seiten des integrierten Transportmanagementsystems verarbeiten.

a.                  Informationen zur Verarbeitung

Datenkategorie

Zweckbestimmung

Rechtsgrundlage

Ggf. berechtigtes Interesse

Speicherdauer

Zugriffsdaten

Verbindungsaufbau, Darstellung der Inhalte des Service, Entdeckung von Angriffen auf unsere Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten, Fehlerdiagnose

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Ordnungsgemäße Funktion der Services, Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen, Verhinderung von Missbrauch, Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme

Solange zur jeweiligen Vertragserfüllung notwendig

Accountdaten

Nutzung der Seite

Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO

-

Solange wie im jeweiligen Vertrag vereinbart

E-Mail-Adresse

Passwortwiederherstellung

Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO

-

Zur Dokumentation der Passwortwiederherstellung, solange wie im jeweiligen Vertrag vereinbart

b.                  Empfänger der personenbezogenen Daten

Empfängerkategorie

Betroffene Daten

Übermittlung in Drittstaaten?

Hosting Anbieter

Alle unter a) genannten Daten

Nein

 

14.    Tracking

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten mithilfe von Tracking-Technologien zur Analyse und Optimierung unserer Services verarbeitet werden.

Die Beschreibung der Trackingverfahren beinhaltet auch Informationen dazu, wie Sie die Datenverarbeitung verhindern oder ihr widersprechen können. Bitte beachten Sie, dass das sog. „Opt-out“, also die Ablehnung der Verarbeitung, in der Regel über Cookies gespeichert wird.

Wenn Sie unsere Services über ein neues Endgerät oder in einem anderen Browser nutzen oder wenn Sie die von Ihrem Browser gesetzten Cookies gelöscht haben, müssen Sie die Ablehnung erneut erklären.

Zwecke der Verarbeitung
Die Analyse des Nutzerverhaltens mittels Tracking hilft uns, die Effektivität unserer Services zu überprüfen, sie zu optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen sowie Fehler zu beheben. Außerdem dient sie dazu, Kennwerte über die Nutzung unserer Services (Reichweite, Nutzungsintensität, Surfverhalten der Nutzer) statistisch – auf Basis einheitlicher Standardverfahren – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO

Trackingverfahren im Einzelnen

Bezeichnung des Dienstes

Funktionsweise

Möglichkeit zur Unterbindung der Verarbeitung (Opt-out)

Datenübermittlung an Drittstaat?

Ggf. Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO)

Ggf. geeignete Garantien, (Art. 46 DSGVO)

Google Analytics

Webanalyse

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

nein

 

 

LeadfeederWebanalyse nein  
LinkedIn Insight TagConversion Trackingwww.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-outja  

Sie können die von Ihnen gemachten Datenschutz-Einstellungen jederzeit hier ändern.

Wenn Sie sich gegen interessenbasierte Werbung entscheiden möchten, können Sie auch die Website www.youronlinechoices.com/de/ aufsuchen, dort auf "Präferenzmanagement" klicken und den Anweisungen folgen, um die Nutzung von Daten für interessenbasierte Werbung der dort aufgeführten Dienstleister ganz oder individuell zu unterbinden. Sie werden trotzdem weiterhin Werbung erhalten, die jedoch nicht interessenbasiert ist.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics & Google Tag Manager

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, um die Funktionalität der Website zu überprüfen, zu verbessern und mögliche Fehler beheben zu können. Nur so kann den Usern eine uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit der 4flow Websites ermöglicht werden. Zudem ist die Beurteilung von, für den User relevantem und unrelevantem Content ohne diese Funktion nicht möglich. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google hier.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; 4flow weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Auftragsdatenverarbeitung

4flow hat mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

IP-Anonymisierung

4flow nutzt die Funktion "Aktivierung der IP-Anonymisierung" auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wenn Sie sich gegen interessenbasierte Werbung entscheiden möchten, können Sie auch die Website http://www.youronlinechoices.com/de/ aufsuchen, dort auf "Präferenzmanagement" klicken und den Anweisungen folgen, um die Nutzung von Daten für interessenbasierte Werbung der dort aufgeführten Dienstleister ganz oder individuell zu unterbinden. Sie werden trotzdem weiterhin Werbung erhalten, die jedoch nicht interessenbasiert ist.

Im Rahmen der Analyse nutzen wir auch den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tag über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst (das die Tags implementiert) ist cookielos und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain-oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Näher Infos hierzu unter: http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Leadfeeder

Wir setzen Leadfeeder, des Dienstleisters Liidio Oy, Mikonkatu 17 C, Helsinki 00100, Finland als Tool zur Generierung von kommerziellen Leads und zur Besucheranalyse ein, d.h. der Service hilft dabei, Leads zu generieren, indem analysiert wird, welche Unternehmen bestimmte Websites besucht haben. Hierfür werden 1st Party Cookies und IP Tracking Technologien verwendet. Die folgenden Daten werden durch das Tool gesammelt und verarbeitet: Besuchte Websites, Datum und Uhrzeit des Besuchs, IP Adresse, Referrer URL, Browserinformationen, Gerätebetriebssystem, Geräteinformation, Domainname. Leadfeeder greift auf die Liste der von Google Analytics in der Auswertung bereitgestellten IP-Adressen der Websitebesucher zu und verlinkt die Liste der IP-Adressen mit Informationen über die Unternehmen, die im Internet unter diesen IP-Adressen zu finden sind. Aufgrund der schon bei der Nutzung von Google Analytics durchgeführten Kürzung der IP-Adressen der Websitebesucher wird ein direkter Personenbezug nicht hergestellt. Ein Personenbezug kann sich bei der Durchsicht der verlinkten Firmeninformationen nur vermutungshalber ergeben.

Die Rechtsgrundlage für die Analyse der Besucher unserer Internetseiten ist der Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in unserem wirtschaftlichen Interesse, mit potentiell neuen Kunden Kontakt aufnehmen zu können. Sie können der Speicherung eines Benutzerprofils oder von Daten über Ihre Nutzung unserer Seite durch Leadfeeder jederzeit widersprechen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Leadfeeder.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von LinkedIn Insight Tag

Im Rahmen unseres Websiteangebotes nutzen wir mit Ihrer Einwilligung das LinkedIn Insight Tracking zum Conversion-Tracking von LinkedIn Ireland, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn"). Das LinkedIn Insight Tag ist ein Retargeting- und Analysetool. Das Insight Tag bewirkt, dass bei Besuch unserer Webseite ein Cookie, also eine winzige Text-Datei, in Ihrem Webbrowser abgelegt wird. Es ist auf unseren Websites integriert und ermöglicht die Erfassung von Daten wie Ihrer IP-Adresse, die Zeit des Aufrufs dieser Website oder die Erfassung von definierten Ereignissen (wie z.B. Downloads oder Seitenaufrufe). Außerdem können Ihnen interessenspezifische und relevante Angebote und Empfehlungen angezeigt werden, die davon abhängen, über welche Services, Informationen und Angebote Sie sich auf unserer Website informiert haben. Ferner kann LinkedIn dadurch Statistiken mit aggregierten Daten über die Nutzung und den Besuch unserer Website zusammenstellen. Wenn Sie LinkedIn-Mitglied sind, können auch demografische Informationen, z.B. betreffend Ihren ungefähren Standort erfasst werden. Sie können die Speicherung von Cookies generell über die Einstellung Ihres Webbrowsers verhindern. Alternativ können Sie speziell dem LinkedIn Conversion Tracking widersprechen, indem Sie ein Opt-out-Cookie setzen, das so lange auf Ihrem Gerät verbleibt, bis Sie Cookies löschen. Sie können dazu das LinkedIn Cookie unter diesem Link deaktivieren. Falls Sie LinkedIn-Mitglied sind, klicken Sie dazu auf das Feld „Opt-out on LinkedIn“. Nicht-Mitglieder klicken auf „Opt-out“.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie hier.

Ergänzung zu LinkedIn Formularen

Mit dem Versand des LinkedIn Formulars übermitteln Sie Ihre Daten an 4flow. Ihre Daten werden nicht an Dritt-Anbieter übermittelt. Mit der Übermittlung erlauben Sie unseren Experten Sie via LinkedIn und der angegebenen E-Mail-Adresse zu kontaktieren. • Rechtsgrundlage und Widerspruch Die Erhebung und Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1a) DSGVO und demnach nur, wenn Sie bei Abruf unserer Website in die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch das Setzen von Statistik-Cookies einwilligen. Sie können der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Besucherdaten jederzeit widersprechen, indem Sie in den Cookie Einstellungen das entsprechende Häkchen zur Einwilligung wieder entfernen.

Alle relevanten Informationen zu den eingesetzten Trackingverfahren finden Sie hier im Usercentrics Consent-Management-Tool.

III.    Betroffenenrechte

1.    Widerspruchsrecht
Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben.

Sie können uns über die unter I.2 genannten Kontaktdaten erreichen.

2.    Auskunftsrecht
Sie haben das Recht zu erfahren, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden, welche personenbezogenen Daten dies ggf. sind sowie weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO.

3.    Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

4.    Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO geregelten Zwecke erforderlich ist.

5.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO geregelten Voraussetzungen gegeben ist.

6.    Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder zu erwirken, dass eine direkte Übermittlung durch uns geschieht, sofern dies technisch möglich ist. Dies soll immer dann gelten, wenn die Grundlage der Datenverarbeitung die Einwilligung oder ein Vertrag ist und die Daten automatisiert verarbeitet werden. Für nur in Papierform vorgehaltene Daten gilt dies demnach nicht.

7.    Widerrufsrecht bei Einwilligung
Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

8.    Beschwerderecht
Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.