Transportmanagement

CO2-Tracking in Transportnetzwerken

Verfolgen und reduzieren Sie CO2- und CO2e-Emissionen mit dem Bottom-up-Ansatz von 4flow

Nachhaltigkeit steht heute so gut wie überall ganz oben auf der Tagesordnung. Kundinnen und Kunden, Investierende, Aufsichtsbehörden und sogar Mitarbeitende fordern die Verringerung von CO2-Emissionen, um Nachhaltigkeitsstandards zu erfüllen. Um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen die CO2-äquivalenten Emissionen (CO2e) in ihrer Supply Chain schnell reduzieren können.

Transportnetze sind jedoch mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert, die eine nachhaltige Umgestaltung der Supply Chain verlangsamen:

  • Mangelnde Transparenz über Emissionen
  • Fehlende Ressourcen, um Emissionen zu berechnen
  • Mangelndes Wissen über effiziente Reduzierungsmaßnahmen

4flow bietet eine genaue und anpassbare Lösung zur Nachverfolgung von Emissionen in Transportnetzwerken. Die Emissionsberechnung folgt dabei einem Bottom-up-Ansatz, der die Nachhaltigkeitsstandards der Branche wie EN 16258 und GLEC erfüllt. Diese Grundlage ermöglicht eine effektive Entscheidungsfindung zur Reduzierung der CO2-Emissionen – und den Weg zu einer grünen Logistik.

Unternehmen profitieren von einem dreistufigen Projektansatz, der eine erfolgreiche Transformation möglich macht:

1. Mentoring

  • Unterstützung und Fachwissen über Vorschriften, Richtlinien und den Berechnungsansatz von 4flow
  • Entwurf Ihrer Strategie zur CO2-Reduzierung in enger Zusammenarbeit mit einem Team aus Expertinnen und Experten für Nachhaltigkeit

2. Tracking

  • Berechnung der CO2e-Emissionen basierend auf Ihren Transportdaten
  • Fortgeschrittene Datenreife, um eine effektive Emissionsreduzierung zu ermöglichen

3. Reduzierung

  • Transformationsszenarien für Ihre Transportnetzwerke unter Berücksichtigung von Emissionen, Kosten und Performance
  • Zusammenarbeit im Hinblick auf ein gemeinsames Ziel zur Reduzierung der CO2-Emissionen

Möchten Sie mehr über 4flows CO2-Tracking-Service für Transportnetze erfahren? Kontaktieren Sie noch heute unsere Expertinnen und Experten für CO2-Emissionen.

 

Jetzt kontaktieren

Vorteile für 4flow-Kundinnen und -Kunden

  • Schnelle Umsetzung (2-4 Wochen)
  • Integration in 4flow iTMS möglich
  • Individualisierte Lösung, um Ihren Anforderungen an die Berichterstattung gerecht zu werden
  • Größtmögliche Genauigkeit mit speziell entwickeltem Bottom-up-Ansatz bei regelmäßiger Überprüfung durch unabhängige Forschungsinstitute
  • Mentoring durch 4flow CO2-Emissions-Expertinnen und -Experten während der gesamten Transformation

Zuverlässige Verfolgung der CO2-Emissionen

4flow stützt sich auf eine Methodik, die von unabhängigen Forschungsinstituten – darunter das Fraunhofer IML – entwickelt und geprüft wurde, um CO2-Emissionen zu berechnen und zu verfolgen. Dank einer energiebasierten Bottom-up-Methode profitiert Ihr Unternehmen von einem optimierten Transportmanagement. Diese Berechnungsmethode basiert dabei auf der verbrauchten Energie und dem verwendeten Kraftstoff und simuliert das gesamte Transportnetzwerk. Die meisten anderen Berechnungen folgen dagegen einem weniger präzisen Top-down-Ansatz, bei dem die Emissionen mit dem Gewicht der Fracht und der zurückgelegten Strecke multipliziert werden.

Bei der Bottom-up-Methode werden Eingangsdaten wie Strecken, Kraftstoffverbrauch und Emissionsklassen berücksichtigt. Die Ergebnisse der Berechnung umfassen den Energieverbrauch, CO2e-Emissionen und Luftschadstoffe.

Die Berechnung erfolgt in vier Schritten:

1.

Routenberechnung vom Ausgangspunkt bis zum Ziel mit Informationen über jeden Abschnitt, wie beispielsweise Straßenbeschaffenheit oder Verkehrsmittel

2.

Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs mit Parametern wie Fahrzeugtyp, Emissionsklasse und Nutzung

3.

Energie- und Emissionskalkulation inklusive Frachtgewicht, Emissionsfaktor basierend auf dem Kraftstoffverbrauch und Entfernung inklusive Leerfahrten

4.

Summierung aller Emissionen für alle Kategorien, einschließlich Treibhausgase, Abgasemissionen und mehr

Verfolgen Sie Ihre Emissionen schon innerhalb weniger Wochen

Ihre grundlegenden Transportdaten (Herkunft, Ziel, Gewicht, Modus) bilden die Basis für eine Übersicht mit allen Verkehrsmitteln in Ihrem globalen Netzwerk – einschließlich des intermodalen Transports.

Sie erhalten Zugang zu einem individualisierbaren Dashboard, um Ihre Emissionen für jede Lieferung zu visualisieren und zu analysieren. Damit können Sie Emissionsfaktoren in Ihrem Netz überprüfen, um wirksame Reduzierungsmaßnahmen zu ermitteln. Darüber hinaus bildet das Dashboard Strecken für den intermodalen Transport ab und erfasst zusätzliche Eingabedaten wie Wagenparameter, Kraftstoffarten oder Streckenabschnitte.

Profitieren Sie von einem Ergebnis, das mit dem Reifegrad Ihres Netzwerks übereinstimmt, selbst bei variierenden Eingangsdaten. Mit dem bewährten Framework zur Implementierung richten Sie die CO2-Emissionsverfolgung innerhalb weniger Wochen ein.