4flow-Newsletter 1/2018

Digitale Innovationen bei 4flow und Einblicke in die Supply-Chain-Optimierung

Bei weltweiten Digitalisierungsprojekten setzt 4flow zukunftsfähige technologische Innovationen um. Im aktuellen Newsletter erhalten Sie Einblicke in die Lösungen und Ansätze, die 4flow entwickelt, um optimale Ergebnisse zu erreichen.

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Digitalisierungs- und Industrie 4.0-Projekte ziehen uns aktuell fest in ihren Bann. In den 20 Jahren meiner Logistiktätigkeit habe ich nie eine vergleichbare Dynamik und Innovationskraft des Gesamtmarktes erlebt; am ehesten ist es noch mit dem SCM-Boom der späten 90er Jahre vergleichbar.

Gemeinsam mit unseren Kunden, Software- und Forschungspartnern führen wir Projekte in nahezu allen Bereichen der Logistik durch.

Zusammen mit unserem Kunden Opel/Vauxhall freuen wir uns sehr über die Auszeichnung mit dem Automotive Logistics Award Europe 2018. Eine tolle Bestätigung für die Qualität unserer langjährigen Zusammenarbeit.

In dem Umfeld mag es nicht verwundern: 4flow wächst weiter. Wir haben in den letzten 12 Monaten unsere Mitarbeiteranzahl um mehr als 100 erhöht. Vielen Dank an all unsere Kunden, die das möglich machen und natürlich an unser starkes HR-Team!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!  
Ihr Kai Althoff

 

Digitalisierungsprojekte bei 4flow – Ein Blick in das 4flow-Labor

Digitale Optimierungsprojekte in der Supply Chain bringen klare Vorteile für unsere Kunden – zukunftsfähige Lösungen, die nachhaltig die Effizienz steigern und die Gesamtkosten reduzieren. Doch was steckt hinter der Planung und Entwicklung solcher Projekte? In diesem Artikel gibt Kai Althoff, COO von 4flow, den Lesern einen Einblick, wie 4flow an die neuesten digitalen Lösungen bei der Supply-Chain-Optimierung herangeht.

Globale Transporte smart planen

Das neue Release der Standardsoftware 4flow vista® bietet das 3D-Planungstool Load Wizard zur anschaulichen, leichteren Frachtplanung. Ebenfalls neu bei 4flow vista® ist die Isochronen-Funktionalität für eine optimale Netzwerk- und Standortplanung. Dank der vollständigen Integration der Tarifsoftware CzarLite® profitieren Anwender von einer bequemeren Transportplanung und Tarifkalkulation für Nordamerika.

Opel/Vauxhall und 4flow mit Automotive Logistics Award Europe 2018 ausgezeichnet

Das Fachmedium Automotive Logistics hat die beiden Partner in der Kategorie „Better Visibility“ für ihre enge Zusammenarbeit und herausragenden Ergebnisse für das europäische Aftersales-Netzwerk von Opel/Vauxhall ausgezeichnet. Die Partner erzielten unter anderem eine durchgängige Transparenz entlang der gesamten Supply Chain, eine effiziente Kommunikation und eine lückenlose Materialnachverfolgung.

Team der Fachhochschule Münster gewinnt Fallstudienwettbewerb 4flow challenge

Anhand einer fiktiven Fallstudie galt es für Masterstudierenden im Rahmen der 4flow challenge, Konzepte zum Thema „Smart Logistics“ zu entwickeln. Zahlreiche Studierende aus dem In- und Ausland hatten sich für die Teilnahme beworben. Die besten sechs Teams präsentierten ihre Ergebnisse während der Finaltage am 4flow-Hauptsitz in Berlin.

Susanne Moosdorf kommt als Head of Global HR zu 4flow

Die Expertin für Change und Organisationsentwicklung Susanne Moosdorf gestaltet das weitere Wachstum von 4flow mit. Innerhalb der vergangenen sechs Geschäftsjahre hat 4flow seine Größe mehr als verdoppelt – über 500 Mitarbeiter an 14 Niederlassungen zählen weltweit zum 4flow-Team.

4flow-Köpfe: Ursula Raab – Senior Developer bei 4flow software in Budapest

Nach 14 Jahren als Entwicklerin am 4flow-Hauptsitz Berlin hat Ursula Raab 2017 eine neue Herausforderung angenommen: Am Standort Budapest baut Sie den Geschäftsbereich 4flow software auf. Mehr über die studierte Wirtschaftsmathematikerin und ihre neue Aufgabe, lesen Sie hier.