Logistikplanung

Materialflussplanung

Die durchgängige Optimierung aller Material- und Warenflüsse senkt die Kosten der innerbetrieblichen Logistik und erhöht zudem die Versorgungssicherheit und Flexibilität.

Oft machen historisch gewachsene Prozesse in der Logistik eine Überplanung der Material- und Warenflüsse notwendig. Auch kann die Planung von neuen Standorten ein neues Materialflusskonzept erfordern.

In beiden Fällen ist es entscheidend, einen ganzheitlichen Planungsansatz zu wählen, um sich in der Logistik Effizienzvorteile zu sichern. 4flow bezieht bei der Gestaltung der Konzepte immer Materialfluss- und Materialsteuerungsprozesse, Infrastruktur, Flächen sowie Logistikequipment mit ein. Zudem betrachtet 4flow die zukünftigen Anforderungen des Kunden.

Mit einer optimierten Materialflussplanung lassen sich viele Vorteile erlangen  

In Materialflussplanungsprojekten erreicht 4flow eine signifikante Reduzierung der Logistikkosten. Darüber hinaus typische Ergebnisse sind:

  • Standardisierung von Prozessen
  • Reduktion des Ressourcenbedarfs für die internen Versorgungsprozesse
  • Reduktion des Flächenbedarfs der Logistik
  • Optimierung der Durchlaufzeit
  • Minimierung des Material-/Warenbestands
  • Erhöhung der Versorgungssicherheit
  • Gerichtete, klare Materialflüsse

Darüber hinaus wird mit einer durchgängigen Materialflussplanung eine Erhöhung der Flexibilität sowie eine Steigerung der Prozessstabilität erzielt.

Zusätzlich werden die Investitionen für neue Prozesse und die Höhe der laufenden Kosten transparent. 4flow nutzt für die Materialflussplanung die 4flow-Lean-Logistics-Planungsprinzipien. Viele erprobte Lean-Logistics-Bausteine wie Teilautomatisierung oder Routenzug- oder Supermarktkonzepte ermöglichen individuelle Lösungen bei hoher Standardisierung.