Newsletter | Kontakt | Presse 
English | 中文

Konsumgüter und Handel

Hohe relative Logistikkosten schaffen ein großes Optimierungsfeld und fast nirgendwo führt schlechter Service so direkt zu weniger Umsatz wie im Konsumgüter- und Handelsbereich. Die Logistik ist wettbewerbsentscheidend.

Die Konsumgüterindustrie und der Handel bilden das Grundgerüst der deutschen Binnenwirtschaft. Beide Bereiche sind gekennzeichnet durch hohen Konkurrenz- und Kostendruck sowie eine starke Orientierung am Endkunden. Dieser stellt heute hohe Anforderungen an Artikelvielfalt, Lieferzeiten und Service. Fast nirgendwo anders ändern sich die Wertschöpfungsketten durch das Internet so radikal wie im Bereich Konsumgüter und Handel.

Um im Wettbewerb zu bestehen, müssen Händler die Bedürfnisse der Kunden erfüllen. Multi-Channel-Vertrieb, hohe Flexibilität und sehr gute Serviceleistungen sind heute für Unternehmen beinahe selbstverständlich. Die Logistik ist dabei ein wichtiger Stellhebel, um den hohen Leistungsanforderungen gerecht zu werden und Kostensenkungspotenziale zu realisieren.

Die Konsumgüterindustrie und der Handel sind daher oft Vorreiter für innovative Konzepte im Supply Chain Management. Maßnahmen wie VMI (Vendor-managed Inventory), ECR (Efficient Consumer Response) und CPFR (Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment) haben die Verbesserung der Performance der Lieferkette zum Ziel.

4flow vereint erprobte Konzepte mit innovativen Ansätzen

4flow verfügt über umfassende Expertise und erprobte Konzepte, um den speziellen Anforderungen in Konsumgüterindustrie und Handel gerecht zu werden. Dabei ist 4flow mit allen drei Geschäftsbereichen idealer Partner, zum Beispiel bei der ganzheitlichen Optimierung von komplexen Netzwerken und Transporten. In einem innovativen Ansatz übernimmt 4flow sowohl die strategische Neuausrichtung des Netzwerkes als auch die taktische Transportoptimierung. Bei Bedarf steuert 4flow das Netzwerk auch dauerhaft und stellt so kontinuierlich eine kosten- und serviceoptimale Lösung sicher.

Mit individuellen, auf die Anforderungen der Branche zugeschnittenen Software-Lösungen schafft 4flow Kostentransparenz in der gesamten Supply Chain. Mit der Lieferwegsimulation in 4flow vista® können Kosten entlang der Warendistribution vom Lieferanten bis zum Point of Sale reduziert werden. 4flow optimiert auch Lagerstandorte oder gestaltet das Lieferantenmanagement und schafft so die Voraussetzungen für optimale Logistikprozesse im Bereich Konsumgüter und Handel.

4flow ist außerdem Vorreiter bei der Entwicklung innovativer Methoden für die Konsumgüterindustrie und den Handel. Beauftragt durch die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V., erforscht 4flow beispielsweise aktuelle Anforderungen und Trends der Handelslogistik und arbeitet am Projekt SEAK (Entscheidungsunterstützung für Unternehmen zur Bewältigung von Engpässen in der Lebensmittelversorgung) mit. Zudem engagiert sich 4flow in der Initiative ECR Europe und entwickelt zusammen mit Produzenten und Händlern Methoden, um die Branche weiter auf die Bedürfnisse der Verbraucher einzustellen.

Referenzen (Auswahl)

  • 7Days Media Services
  • Arla Foods
  • BIRKENSTOCK
  • Block Foods
  • bofrost
  • BSH Hausgeräte                                             
  • Coca-Cola Hellenic                  
  • Coop
  • Ditsch
  • dm-drogerie markt
  • DORMA
  • EDEKA
  • Harry Brot
  • HORNBACH
  • Hunter
  • IHLE
  • INTIGENA
  • Kärcher
  • Klöpferholz
  • Laurens Spethmann Holding
  • Leifheit
  • MARKANT
  • MAX BAHR
  • METRO Cash & Carry
  • Mondelēz International
  • Müller
  • Presse-Grosso Marketing
  • Spitz
  • ThyssenKrupp 
  • tesa
  • Uelzena
  • Unilever
  • Valora
  • Verbatim

„Das Verkehrskonzept von 4flow ging weit über die Vorgaben von BSH hinaus: Anstelle der anvisierten Anzahl der gefertigten Geräte pro Jahr rechnete 4flow mit der Maximalkapazität des Parks. Dadurch können wir auch bei künftig steigenden Produktionsvolumina auf ein mitwachsendes Logistikkonzept zurückgreifen.“
Michael Fuchs, Director Projects
BSH

„Mit der End-to-End-Supply-Chain-Simulation in 4flow vista® ist es uns erstmalig gelungen, eine ganzheitliche Kostenbetrachtung vom Lieferanten bis zu unseren Märkten bei der Wahl der Belieferungsstrategie zugrunde zu legen.“
Eberhard Braun, Chief Consultant Supply Chain Engineering
METRO Cash & Carry

Nach oben