Dr. Stefan Wolff ist seit 2000 Vorsitzender des Vorstandes von 4flow. Die von ihm mit gegründete Berliner 4flow AG ist ein führender Anbieter von Logistikberatung, Logistiksoftware und Logistikmanagement. 

Zuvor war Dr. Wolff von 1994 bis 2000 in verschiedenen Funktionen einer international tätigen Management- und Logistikberatung tätig, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung und Partner. Hier trug er unter anderem die Verantwortung für den Aufbau der US-Niederlassung in Boston. 

Dr. Wolff ist seit 1990 kontinuierlich als Berater großer und mittelständischer Unternehmen im Bereich Logistik tätig. Von 1989 bis 1994 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr.-Ing. Helmut Baumgarten, Bereich Logistik, Technische Universität Berlin.

Daneben war er von 2010 bis 2019 zunächst Lehrbeauftragter, dann Honorarprofessor an der Jacobs University Bremen und von 1998 bis 2015 Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin. Er engagiert sich ehrenamtlich als Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Dr. Wolff ist Gründungsmitglied des Roundtable Germany, Council of Supply Chain Management Professionals (CSCMP). 

Er promovierte 1994 an der Technischen Universität Berlin mit Auszeichnung zum Dr.-Ing. über IT-Systeme im Lieferzeitmanagement. Seine Dissertation wurde mit dem Deutschen Wissenschaftspreis Logistik der BVL 1994 und dem Konrad-Mellerowicz-Preis 1995 ausgezeichnet. Davor studierte er von 1984 bis 1989 an der TU Berlin Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Abschluss als Diplom-Ingenieur, Schwerpunkte Maschinenwesen und Logistik.

Dr. Wolff ist Verfasser von zahlreichen Veröffentlichungen in Fachbüchern, Fachzeitschriften und Zeitungen. Darüber hinaus tritt er regelmäßig bei Konferenzen, Kongressen, Workshops, Seminaren, MBA-Kursen und Ausbildungsgängen sowie an Universitäten als Sprecher auf.