Strategie

Supply-Chain-Organisation & -Prozesse

Prozess- und Organisationsstrukturen werden immer komplexer - auch im Bereich Supply-Chain. Gut gemacht, tragen sie zur Effizienz-, Agilitäts- und Geschwindigkeitssteigerung bei und bieten so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Starkes Wachstum, Kostensenkungsvorhaben oder Mergers & Acquisitions sind häufige Anlässe für Anpassungen und Veränderungen der Supply-Chain-Organisation und ihrer Prozesse. Auch die zunehmende Digitalisierung macht Veränderungen bezüglich der Organisations- und Prozessstrukturen in vielen Unternehmen notwendig. In jedem Fall ermöglicht eine gut umgesetzte Aufbau- und Ablauforganisation mehr Effizienz, schafft Transparenz und Agilität in den Prozessen und rüstet Unternehmen für künftige Herausforderungen.

Eine State-of-the-Art-Supply-Chain-Organisation muss heute größeren Anforderungen genügen als noch vor wenigen Jahren. Internationale Unternehmensstrukturen und der Trend zu „New Work“ erfordern die Vernetzung und virtuelle Kollaboration von Teams über alle Kontinente hinweg. Der Einsatz neuer Technologien verändert Prozessabläufe bzw. führt grundlegend neue Prozesse ein. Doch nicht nur Abläufe verändern sich dadurch, auch Rollenbilder und Anforderungsprofile an Mitarbeiter müssen an die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Getrieben von Veränderungen werden immer mehr Stufen der Supply-Chain-Organisation , wie Vertrieb, Produktion, Einkauf und Logistik zusammengeführt. Nur mit einem agilen und maßgeschneiderten Ansatz sind diese Organisations- und Prozess-übergreifenden Komplexitäten zu bewältigen. Gleichzeitig müssen kontinuierlich Effizienzpotenziale ermittelt, bewertet und umgesetzt werden. Eine Zentralisation von Organisationseinheiten, eine Harmonisierung von Prozessen oder ein Outsourcing von Funktionen und Prozessabläufen an Experten am Markt helfen dabei, eine schlanke Supply-Chain-Organisation zu gestalten.

4flow unterstützt Unternehmen beim Design und der Anpassung ihrer Supply-Chain-Organisation & -Prozesse

4flow unterstützt Unternehmen bei der Prozesstransformation und Reorganisation entlang der gesamten Supply Chain sowie beim Erkennen umfassender Potenziale durch prozessuales und organisatorisches Reengineering. Mit bewährten Benchmarks und Best Practice gestalten 4flow Experten Prozesse und Organisationseinheiten von der Logistikplanung bis zu dem Sales & Operations Planning.

Umstrukturierungen von funktionsübergreifenden Organisations- und Prozessstrukturen erfordern oft ein hohes Maß an Veränderungsbereitschaft der Belegschaft. Damit diese Veränderungsprozesse gelingen, akzeptiert und befürwortet werden, begleitet 4flow Organisations- & Prozessprojekte mit seinen bewährten Change-Management-Methoden.

Practice Strategy

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Jetzt kontaktieren
 

Das bietet 4flow:

  • Design eines zukunftsfähigen State-of-the-Art Organisations- und Prozesszielbild entsprechend der Unternehmens- und Supply-Chain-Strategie
  • Bereitstellung bewährter Prozess- und Organisationsmodelle auf Basis von Best Practices und Benchmarks
  • Lösung abteilungsübergreifender Zielkonflikte und Moderation der Veränderungen in der Unternehmenskultur
  • Schaffung von klaren Schnittstellen und Zuständigkeiten in der Organisation
  • Reibungslose Zusammenführung vormals separater Organisationseinheiten und veränderten Prozessabläufen im globalen Kontext